Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt.

In der Hochschulverwaltung der Bergischen Universität Wuppertal, im Dezernat 5 – Gebäude-, Sicherheits- und Umweltmanagement, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Architekt*in

mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitstelle interessiert wären) zu besetzen.

Stellenwert: E 11 TV-L

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ingenieurausbildung (Architektur oder vergleichbare Qualifikation)
  • Erfahrungen im Bereich Planung, Ausführung und Bauüberwachung von Um- und Neubauten (Hochbau), möglichst im Bereich der Bauverwaltung NRW
  • Verständnis und Erfahrung mit Integration der TGA
  • Bauvorlageberechtigung
  • Gute Kenntnisse der BauO, RLBAU, HOAI, VOB, VOL, DIN-Normen, Sicherheit und Gesund­heitsschutz auf Baustellen
  • Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit in einem Team
  • Gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • Bereitschaft sich in CAD, AVA und CAFM einzuarbeiten (Allplan, ORCA, Planon)

Aufgaben und Anforderungen:

  • Begutachtung und Bewertung von möglichen Mietobjekten auf ihre Nutzbarkeit für die Bergische Universität
  • Beratung und Betreuung der Lehr- und Forschungsgebiete bei Planung und Ausführung von Baumaßnahmen
  • Neu- und Umbauten nach den Leistungsbildern des § 34 HOAI 1-9 in selbstständiger Arbeit oder nach Angaben
  • Begleitung von Baumaßnahmen des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW

Kennziffer: 21038

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis des erfolgreichen Studienabschlusses, Arbeitszeugnissen, ggf. Nachweis der Deutschkenntnisse, ggf. Nachweis einer Schwer­behin­de­rung) sind grundsätzlich nur möglich über das Onlineportal der Bergischen Universität Wupper­tal: https://stellenausschreibungen.uni-wuppertal.de. Unvollständig eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!

Ansprechpartner für Ihr Anschreiben ist der Dezernent des Dezernates 5, Herr Dr. Dieter Szewczyk.

Bewerbungen von Menschen jeglichen Geschlechts sind willkommen. Frauen werden nach Maß­gabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu werden, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 05.04.2021