Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung mit sozialpolitischer Verantwortung und einen Arbeitgeber, der Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt? Dann sind Sie bei uns richtig!

Für die KCA-Zentrale in Gelnhausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Assistenz der Referatsleitung Markt und Integration (m/w/d)

Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – führt für den Main-Kinzig-Kreis seit 2010 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) aus. Mit vielfältigen Angeboten und Diensten bringt das KCA-Jobcenter langzeitarbeitslose Menschen und Berufsstarterinnen und -starter in Arbeit, gibt ihnen damit neue Lebensperspektiven und trägt so entscheidend zur Sicherung des sozial­poli­tischen Friedens in unserem Land bei.

Das Referat Markt und Integration verantwortet im KCA-Jobcenter die Planung, den Einkauf, das Management und Controlling von Qualifizierungs- und Ausbildungsmaßnahmen überwiegend im Rahmen des Inhouse-Geschäfts mit dem kreiseigenen Bildungsträger AQA GmbH, den Bildungs­service für Einzelmaßnahmen sowie zielgruppengerechte Arbeitsmarkt- und Integrations­projekte sowie Fachstellen. Des Weiteren ist es federführend für die Erstellung und Umsetzungsbegleitung des Jahresprogramms der Aktiven Leistungen (Fallmanagement und Arbeitsvermittlung) inkl. entsprechender Eingliederungsinstrumente der Optionskommune Main-Kinzig-Kreis.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • allgemeine Sekretariatsaufgaben für die Referatsleitung (Postbearbeitung, Schriftverkehr, Ablage, Führen und Überwachen der Wiedervorlage, Kommunikation mit internen und externen Koopera­tions­partnern, Terminplanung, Materialbestellung etc.)
  • Unterstützung der Referatsleitung bei Projektarbeiten
  • Unterstützung der Referatsleitung mit Recherche und Aufbereitung aktueller Themen
  • Erstellen von Übersichten für Berichte (Tabellen, Grafiken, Präsentationen)
  • Erstellen von Protokollen
  • Mitarbeit beim Erstellen von Entscheidungsvorlagen
  • Organisation von Veranstaltungen und Besprechungen inkl. Gästebetreuung
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Auszahlungsanordnungen erstellen
  • Bearbeitung im Rahmen der delegierten Personalarbeit
  • Erledigung von Sonderaufgaben

Können wir Sie hiermit überzeugen?

  • interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • unbefristete Vollzeitstelle
  • die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • flexible Arbeitszeitgestaltung / Gleitzeitrahmen
  • moderne EDV-technische Arbeitsmittel
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 5 TVöD-VKA
  • bedarfsgerechte Fortbildung
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Jobticket

Mit diesen Qualifikationen können Sie uns überzeugen:

  • eine Verwaltungsausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung im kaufmännischen Bereich
  • fundierte Berufserfahrung (mind. 2 Jahre) in den benannten Tätigkeitsfeldern
  • sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen und Internetrecherchen
  • die Fähigkeit, vertrauensvoll und verbindlich mit den jeweiligen Gesprächspartnerinnen und -partnern zu kommunizieren
  • eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Diskretion, zeitliche Belastbarkeit und Sensibilität
  • gute organisatorische Fähigkeiten und Serviceorientierung
  • sicheres Auftreten und eine gute Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Bereitschaft zur Flexibilität der Arbeitszeit

Ihr Kontakt:

Für nähere Informationen steht Ihnen die Referatsleitung III – Markt und Integration, Frau Corinna Geßinger, Tel.: 06051/9741-43000, gerne zur Verfügung.

Wenn Sie mit der vorübergehenden Speicherung Ihrer persönlichen Daten einverstanden sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.kca-mkk.de / Arbeiten im KCA

Bewerbungsfrist: 06.02.2021
Geschäftszeichen: 11.1/KCA/2/01/2021

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per E-Mail an bewerbung@kca-mkk.de sind möglich.

Das KCA-Jobcenter fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie diesen gleichgestellte Personen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.