Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 9 Standorten und 3 Campus) und 9.000 koope­rierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes.

 

Die DHBW Ravensburg bietet gemeinsam mit der Außenstelle Friedrichshafen Studienangebote in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an. Im Studienjahr 2018/2019 studieren 3.700 Studierende an der DHBW Ravensburg.

DIE DHBW RAVENSBURG SUCHT BALDMÖGLICHST FÜR DEN STUDIENGANG ELEKTROTECHNIK AM CAMPUS FRIEDRICHSHAFEN EINE*N

Laboringenieur*in Vollzeit (m/w/d)
(Kennziffer: RV-14-2019
)

Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team von Studierenden, Laboringenieur*innen und Profes­sor*innen und beschäftigen sich hauptsächlich mit dem Betrieb und weiteren Ausbau von Laboren in der Elektrotechnik für die Lehre und kooperative Forschung. Die Tätigkeiten umfassen die Betreuung von Laborräumen, die Entwicklung von Labor­versuchen und die Begleitung von studentischen Arbeiten, insbesondere im Bereich Steuerungs- und Regelungstechnik und der Energietechnik. Darüber hinaus sind Sie als Elektrofachkraft Ansprechperson für Fragen im Bereich der Arbeitssicherheit bei Arbeiten mit hohen Spannungen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Elektrotechnik-, Mechatronik-, Physik-, Informationstechnikstudium oder vergleichbarer Bereich
  • Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:
    • Steuerungs- und Regelungstechnik
    • Automatisierungstechnik, ggf. Industrie 4.0
    • Messtechnik
    • elektrische Antriebstechnik
    • Energietechnik
  • Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • Belastbarkeit und Kreativität
  • Teamfähigkeit und Freude an der Tätigkeit im Umgang mit jungen Menschen

Am Campus Friedrichshafen der DHBW Ravensburg arbeiten Sie am wachsenden Wissens- und Bildungs­standort Fallenbrunnen der Stadt Friedrichshafen, an dem Hochschulen, Bildungs- und Forschungs­reinrichtungen und das im Aufbau befindliche regionale Innovations- und Technologie­transfer­zentrum konzentriert sind.

Die Region Friedrichshafen am baden-württem­bergischen Ufer des Bodensees, im Drei­länder­eck Deutschland, Österreich und Schweiz gelegen, ist ein attraktives touristisches Ziel und bietet eine hohe Lebensqualität.

Bei der Einstellung werden die Grundsätze des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) berück­sichtigt. Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig behandelt. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) und kann je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 erfolgen. Die Stelle ist unbefristet.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, bis spätestens 01.06.2019 unter Angabe der Kennziffer an die Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, z. Hd. Frau Reinsch, Marienplatz 2, 88212 Ravensburg oder per E-Mail an bewerbungen@dhbw-ravensburg.de (eine Datei). Im Fall der schriftlichen Bewerbung senden Sie uns bitte ausschließlich Zeugnis-Kopien (keine Original-Unterlagen), da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurück senden können. Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Pohl (Tel. 07541/2077-211) und Herr Prof. Dr. Kibler (Tel. 07541/2077-241) gerne zur Verfügung.